Alles kalter Kaffee

Cold Drip Coffee? …genau wie Slowbrew und Coldbrew, waren das erstmal Bezeichnungen mit denen ich gar nichts anfangen konnte. Jan und Niclas habe ich mit Ihrem kalten „Gebräu“ auf der Marktzeit kennen gelernt.

An Ihrem Stand, finde ich Flaschen, die aussehen wie Flachmänner mit schickem Emblem und ein Gefäß aus Kugelrunden Glasbehältern. Aus dem Kugeligem Gefäß tropft unten Kaffee und hätten die beiden mich nicht aufgeklärt, dass dies Cold Drip Coffee ist, dann hätte ich erst mal auf eine mini Schnapsdestille oder ähnliches getippt. Auch kommt mir gleich der Gedanke,toll….Eiskaffee in umständlich!

Von wegen!.. ich probiere den Cold Drip und bin völligst verdattert, was mich für ein Geschmack erwartet. Nix da Kalter Kaffee!Der Geschmack ist einfach fabelhaft! Ja…intensiv, aber auch sehr fruchtig und erfrischend. Dieses herrliche Getränk kann man an heissen Tagen auch ganz fabelhaft mit Tonic und Zitrone genießen. Am besten mal selber ausprobieren!

stempels-slowbrew-kaffeebohnen

Lieber Jan und lieber Niclas,ich bin ganz begeistert von Eurem Produkt und frage mich aber, wie man darauf kommt?

Erzählt doch bitte ein bisschen von Euch und wie es zu Stempels Slowbrew kam?

Niclas // an und ich hatten durch unseren Vater schon immer ein Faible für Kaffee bzw. Espresso und schöne Kaffee-Maschinen. In der Studienzeit brachten wir die alten Siebträgermaschinen unserer Eltern in unsere WGs mit – Pad-Maschinen hatten bei uns keine Chance. Als wir dann auf einer gemeinsamen Rundreise durch Australien erstmals

Cold Brew probierten, waren wir beide sofort begeistert. Diese Aromenvielfalt kannten wir bis dahin nur von Wein. Kaffee war für uns bis dahin untrennbar verknüpft mit starken Röstaromen und nicht mit dem fruchtigen Geschmack, den wir bei Cold Brew erlebten. Zurück in Hamburg starteten wir sofort selbst die ersten Versuche. Schnell lernten wir neben dem klassischen Cold Brew Verfahren auch die Methode des Cold Drip kennen. Nicht nur die Apparatur, die etwas an ein Chemie-Labor erinnert, traf unseren ästhetischen Nerv. Wir waren außerdem überzeugt davon, dass der Kaffee auf diese Weise noch mehr Aromen preisgibt. Das ganze Setting hat es uns so angetan, dass wir von da an nicht nur mit Cold Brew sondern auch mit Cold Drip experimentiert haben.

stempels-slowbrew-kaffee-roester
stempels-slowbrew-dripper

Kaffee ist ja im Moment recht hoch im Trend und es gibt ganz unterschiedliche Arten seinen Kaffee zu genießen.

Was findet Ihr an dem Produkt Cold Drip Kaffee spannend und speziell?

Jan // Cold Drip stellt aus unserer Sicht keinen Kaffee im klassischen Sinn dar, sondern ist ein eigenes Getränk für sich. Die kalte Extraktion, bei der deutlich weniger Säure- und

Bitterstoffe gelöst werden, erlaubt uns, andere Aromen zu erzeugen. Zeitgleich verändert sich eine weitere wesentliche Eigenschaft, die die meisten Leute mit Kaffee verbinden – nämlich die Temperatur. Cold Drip trinkt man in aller Regel auch kalt und so ändert sich der ganze Kontext, in dem man diesen „Kaffee“ genießen kann. Cold Drip bietet die Möglichkeit, ein komplett natürliches, zucker- und Zusatzstoff freies Kaltgetränk zu produzieren, das auch noch super schmeckt.

stempels-slowbrew-kaffee-cupping

Könnt Ihr noch mal genauer erklären, wie Cold Drip hergestellt wird und warum er anders als „regulärer“ Kaffee schmeckt?

Niclas // Die Methode ist in seiner Grundversion simpel und gerade deshalb genial. Kaltes Wasser tropft langsam auf ein Bett aus grob gemahlenen hell gerösteten Bohnen. Das Kaffeebett saugt nach und nach das heruntertropfende Wasser auf und sättigt sich. Ab einem gewissen Punkt kann dass Kaffeebett kein Wasser mehr aufnehmen, die

Wassermenge ist zu schwer und am unteren Ende des Kaffeebettes lösen sich die erste Tropfen Cold Drip. Da dieser Vorgang sehr langsam abläuft, hat das Wasser genügend Zeit, um diverse Bestandteile des Kaffees zu extrahieren. In dem Ablauf der Extraktion liegt dabei der größte Unterschied zu den heißen Brühmethoden. Es werden lediglich die Stoffe und Aromen aus den Kaffeebohnen extrahiert, die sich bei niedriger Temperatur und ohne zusätzlichen Druck lösen. Darunter fallen vor allem die positiv assoziierten natürlichen und fruchtigen Aromen der Kaffeebohne und weniger die Bitter- und Säurestoffe.

stempels-slowbrew-kaffee
stempels-slowbrew-roester-bohnen

Euer Slowbrew ist reine Handarbeit. Vom Erstellen bis hin zum Etikettenkleben

Wer übernimmt bei Euch denn welchen Part und was macht Euch am meisten spaß?

Niclas // Jan und ich teilen die Aufgaben meist nach freier Zeit auf. Natürlich gibt es Dinge, von denen wir wissen, dass sie der jeweils andere leichter oder lieber erledigt. Eine ganz starre Aufteilung haben wir aber nicht. Dafür fallen einfach noch zu viele grundlegende Dinge an, bei denen wir beide mit anpacken müssen. Außerdem finden wir es beide spannend, mit Tätigkeiten und Aufgaben konfrontiert zu werden, die komplett neu für uns sind.

Die Herstellung von Slowbrew läuft so ab: Wir bauen zuerst einmal unsere Produktionsanlage gemeinsam auf und setzen sie in Gang. Während des viele Stunden dauernden Brauvorgangs beschriften wir die Label mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum und dem von uns verwendeten Kaffee. Danach kleben wir die Label per Hand auf die Flaschen. Wenn der Brauvorgang abgeschlossen ist, befüllen wir die Flaschen per Hand und verschließen sowie versiegeln sie. Anschließend kommen sie in unsere Lagerung.

stempels-slowbrew-kaffee-riechen

Wie ist Eure Verbindung zu Hamburg und was würdet Ihr gerne in Zukunft noch umsetzten?

Jan // Wir sind beide jeweils zu Beginn unseres Studiums nach Hamburg gezogen, waren aber auch schon als Kinder gemeinsam mit unseren Eltern das ein oder andere Mal hier. Bis heute sind wir gleichermaßen fasziniert und begeistert von dieser Stadt.

Hamburg ist nicht nur eine Stadt, in der wir uns privat sehr wohl fühlen, sondern auch eine Stadt, in der ein Projekt wie Slowbrew auf viele interessierte und offene Menschen trifft.Slowbrew ist bislang eine spannende Entdeckungsreise für uns und wir wünschen uns, dass sich diese noch ein wenig fortsetzt. Ideen für die Zukunft haben wir jede Menge. Unser erstes – und nicht ganz kleines – Anliegen ist sicher, Cold Drip in Hamburg und in Deutschland bekannter zu machen.

stempels-slowbrew-coffee-slowbrew
stempels-slowbrew-verkostung
stempels-slowbrew-drip-coffee
stempels-slowbrew-verkostung-coldbrew
stempels-slowbrew-tonic-coldbrew-mixdrink
stempels-slowbrew-kaffeepulver
stempels-slowbrew-coldbrew-mix
stempels-slowbrew-portrait

STEMPELS SLOWBREW Feinster Cold Drip Coffee findet Ihr auf: www.slowbrew.de

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5.00 / 5 Sternen ( 1 Stimme )
Loading...

// Photos & Written by: Uta Gleiser

Keine Fotostory mehr verpassen!

Newsletter anmelden und über neuste Beiträge informiert werden

Schreibe einen Kommentar
wpDiscuz