Wenn mich das Fernweh packt, träume ich von Baan Kang Wat

Auf meiner Reise durch Südostasien, stand als letztes Ziel Thailand auf dem Plan. Im Norden wollte ich eigentlich nur mal schnell vorbei huschen, denn nach den letzten Tagen bei 14 Grad und Regen in Hanoi, war ich bereit für Sonne, Strand und Meer satt. Die Idee war ein bisschen Kultur im Norden auf saugen und dann ZACK – ab in die Hängematte am Strand. Meist kommt dann ja doch alles anders und bereits beim Anflug auf Chiang Mai hatte ich bereits die Vorahnung, dass es mir hier gefallen könnte. Die Stadt selbst ist im Gegensatz zu der Region um Bangkok wesentlich relaxter und naturverbundener. Chiang Mai und der Norden Thailands besitzen ihren eigenen Stil und ihre ganz eigene Kreativität. Traditionelles Handwerk trifft hier auf zeitgenössische Kunst.

Baan Kang Wat ist eine kleine, gelassene Künstlergemeinde, die wie in einem kleinen Dorf, zusammen lebt. Jeder bringt seine Kreativität mit ein und kann Produziertes in den ansässigen Shops und Cafés verkaufen. Dieser besondere Ort besteht aus verschiedenen, klassisch gebauten Thai-Teakholz Häusern, die mit poliertem Beton kombiniert wurden. Unendlich viele Orchideen und andere Pflanzen begrünen das Ganze und man möchte am liebsten direkt einziehen. Der Bio Garten wird von allen gepflegt und genutzt.

Ein alternativer Lebensstil wird hier durchaus gelebt denn es geht ebenso um den Austausch und das Miteindander. Bei Kaffee oder Pasta kann man es sich gut gehen lassen. Baan Kan Wat ist ein Ort zum erholen, genießen und erkunden. Wer möchte kann sich für diverse Workshops anmelden, an Samstagen den Markt mit Ständen aus der Umgebung oder gelegentliche Festivals besuchen. Ich sag nur Traumhaft. Dieser Ort ist Erholung gut und um es mal so ganz kitschig zu beschreiben, es geht einem das Herz auf.

hamburstories-baan-kang-wat-chiang-mai-gallery
hamburstories-baan-kang-wat-chiang-mai-ausblick
hamburstories-baan-kang-wat-chiang-mai-tische
hamburstories-baan-kang-wat-chiang-mai-bank-blumen
hamburstories-baan-kang-wat-chiang-mai-garten-haeuser
hamburstories-baan-kang-wat-chiang-mai-blueten
hamburstories-baan-kang-wat-chiang-mai-regal-toepferwaren
hamburstories-baan-kang-wat-chiang-mai-cafe-wimpelketten
hamburstories-baan-kang-wat-chiang-mai-hauswand-huete
hamburstories-baan-kang-wat-chiang-mai-wecker-pflanzen
hamburstories-baan-kang-wat-chiang-mai-filter-kakteen
hamburstories-baan-kang-wat-chiang-mai-schild 2

hamburstories-baan-kang-wat-chiang-mai-terasse
hamburstories-baan-kang-wat-chiang-mai-pflanzen 2
hamburstories-baan-kang-wat-chiang-mai-pflanzen
hamburstories-baan-kang-wat-chiang-mai-cafe
hamburstories-baan-kang-wat-chiang-mai-sitzecke
hamburstories-baan-kang-wat-chiang-mai-fahrrad
hamburstories-baan-kang-wat-chiang-mai-eis

// Photos & Written by: Uta Gleiser

Keine Fotostory mehr verpassen!

Newsletter anmelden und über neuste Beiträge informiert werden

Mein Newsletter informiert dich über food& drink, people, products und travel. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber Hamburgstories widerrufen. Informationen zum Anmeldeverfahren,Versanddienstleister, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Cookies zulassen:
    Wir setzen Google Analytics ein, um Besucher-Informationen wie z.B. Browser, Land, oder die Dauer, wie lange ein Benutzer auf unserer Seite verweilt, zu messen. Ihre IP-Adresse wird anonymisiert übertragen, die Verbindung zu Google ist verschlüsselt.
  • Nur notwendige Cookies zulassen:
    Wir verzichten auf den Einsatz von Google Analytics.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Zum Impressum

Zurück