Kaltgepresste Säfte und andere Energieerzeuger

Lebeleicht – eine Juicebar mit Liebe zu guten Produkten. Das Lebeleicht in Eppendorf ist eine Saftbar, die mit viel Liebe und ausschließlich 100 % Biozutaten Säfte, Smoothies, Snacks und Gewürze herstellt. Mal wieder hatte ich irgendwo das Logo gesehen, aber noch keine richtige Vorstellung, um was genau es sich bei Lebeleicht handelt. Von dem Begriff Juicebar war ich auf jeden Fall angetan, denn augenblicklich hatte ich meine letzte Bali-Reise vor Augen. Dort hatte ich vier Wochen lang alles an frischen Säften aufgesaugt, was mir zwischen die Finger kam und ich habe mich selten so gut gefühlt.

Bei meinem Besuch in der Juicebar war ich angenehm über die Auswahl und auch die Aufmachung des Ladens überrascht. Lebeleicht ist nicht nur einfach eine Saftbar, sondern eine Manufaktur, die täglich kaltgepresste Säfte aus biologisch kontrolliertem Anbau mit viel Liebe und in Handarbeit herstellt. Zu den leckeren Säften, die nicht nur schmecken, sondern auch zum Cleansing, also der Körperreinigung dienen, gibt es Smoothies, Frühstück und Mittagsgerichte, die auf Pflanzen basieren. Ein Neuzugang sind die leckeren Snacks und vier Sorten veganes Eis. Wer den Laden betritt, hat alles andere als das Gefühl, in einen „verstaubten“ Bioladen zu kommen.

Die Einrichtung kommt hell und modern daher und die feinen Details auf den Produkten zeigen einmal mehr die Liebe für das, was hier angeboten und produziert wird. Hinter den leckeren und gesunden Säften steht eine Frau, die sich seit langem mit dem Thema gesunde Ernährung und Nachhaltigkeit auseinandergesetzt hat. Tine Weigand kam durch das eigene Fasten auf den Geschmack und die Sinnhaftigkeit von kalt gepressten Säften. Nachdem sie bereits als Ernährungscoach und Fastenleiterin arbeitete, ließ sie sich bei Matthew Kenney zur veganen Köchin ausbilden und verwirklichte sich ihren Traum vom eigenen Saftladen.

lebe-leicht-juice-bar-eppendorf-happy

Liebe Tine, was für ein toller Laden und vor allem was für leckere Säfte. Dein Konzept finde ich großartig, denn deine Produkte sind nicht nur sehr schmackhaft und gesund, sondern das ganze Konzept steht auch für Nachhaltigkeit. Nun würde mich sehr interessieren wie es zu Lebeleicht kam. So eine Idee schüttelt man sich ja nicht einfach mal aus

dem Ärmel, erst recht nicht, wenn man in Benzheim in Hessen wohnt und der Standort dann in Eppendorf sein soll. Bekanntlicherweise funktionieren Projekte erst dann gut, wenn sie auch eine Herzensangelegenheit sind und dass es bei dir genau so ist, davon bin ich überzeugt.

lebe-leicht-qualitaet-auto

Erzähl doch erst einmal ein bisschen über Dich und wie dein Leben vor der Juicebar aussah?

Tine // Hallo Uta,
ich war eine glückliche Mutter, die gerne wieder arbeiten wollte.
Da ich in meinem „ersten Leben“, also der Zeit vor den Kindern, einen tollen

Job bei adidas hatte, habe ich mir wieder einen erfüllenden Beruf gewünscht. Ich ging darum meinem Hobby, der Ernährung, nach, machte eine Weiterbildung zum Ernährungscoach, medizinischer Fastenleiterin und Nordic-Walking-Coach und versuchte Menschen für Ernährungsumstellungen zu gewinnen.
„Wer sich mit seiner Ernährung beschäftigt, fängt an, sich mit sich selbst zu beschäftigen“, weise, oder?

lebe-leicht-saefte-alternative

Wie kam die Idee oder was war der Antrieb, Rezepturen für Säfte und vor allem für Cleanse-Programme zu entwickeln.

Tine // Ich hatte in unserer alten Heimat ein kleines Unternehmen gegründet, welches sich als erfolgreich herausstellte und ich wollte daraufhin meiner Passion für Säfte und Smoothies eine neue Heimat geben. Einen Laden, der ein leckeres Ernährungsangebot

in tollster Qualität, frisch, handgemacht und eine wirkliche Alternative zu bisherigen Produkten am Markt bietet. Ich reiste durch die Welt und schaute mir viele tolle Läden an, habe in vielen schönen Restaurants gegessen, eine kulinarische Reise von Amsterdam, New York bis nach Los Angeles gemacht…Spannend zu sehen, wie andere Länder mit dem Thema vegan, vegetarisch und/oder Rohkost umgehen.

lebe-leicht-obstsalat

Hast du eine Art Philosophie oder kannst du beschreiben, was dir bei deinem Konzept am wichtigsten ist und was steht bei deinen Produkten im Vordergrund und wie entscheidest du über die Auswahl der Zutaten?

Tine // Meine Mission ist es, mit täglich frisch gepressten Säften und Smoothies sowie vollwertigen Mahlzeiten und Snacks aus 100% Biozutaten, ein Ernährungsangebot für ein bewusstes und gesundes Leben zu schaffen. „Unser Körper kann nur so gut sein, wie die Nahrung, die wir ihm zuführen.“ be healthy – be happy oder mit anderen Worten gesprochen, einfach lecker.

lebe-leicht-juice-bar-eppendorf-schriftzug
lebe-leicht-juice-bar-eppendorf-laden

Den Traum vom eigenen Saftladen hast du dir erfüllt und dies ist sicherlich auch mit einigen ups und downs verbunden. Gab es auch mal Phasen, in denen es schwierig wurde und die Idee ins schwanken kam? Wenn ja, was hat Dich zum weitermachen bewegt?

Tine // Oh ja, viele ehrlich gesagt, manchmal wird man von seiner eigenen Courage überholt. In solchen Momenten hilft mir immer,meine kleine Familie, die immer an mich glaubt und mir zeigt, dass es immer weitergeht, meistens besser als vorher.

lebe-leicht-juice-bar-eppendorf-kuehlung

Gibt es noch andere Träume oder Ideen, die du gerne verwirklichen möchtest?

Tine // Ich wünsche mir, dass ich meiner kleinen Familie die Plätze und Menschen zeigen kann, die mich inspirieren und …ich würde gerne noch ein Buch schreiben. Aber am wichtigsten ist, be Healthy – be happy

lebe-leicht-ernaehrung-fenster
lebe-leicht-juice-bar-eppendorf-brainfood
lebe-leicht-mandelmilch
lebe-leicht-juice-bar-eppendorf-handtuecher
lebe-leicht-juice-bar-eppendorf-barhocker
lebe-leicht-juice-bar-eppendorf-tresen
lebe-leicht-juice-bar-eppendorf-aussen
lebe-leicht-juice-bar-eppendorf-anhaenger
lebe-leicht-juice-bar-eppendorf-flaschen-mandelmilch
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5.00 / 5 Sternen ( 1 Stimme )
Loading...

// Photos & Written by: Uta Gleiser

Keine Fotostory mehr verpassen!

Newsletter anmelden und über neuste Beiträge informiert werden

Schreibe einen Kommentar
wpDiscuz